Sensorik Kurs Niveau 2 - Fortgeschritten

SFr. 700.00

Sensorik Kurs Niveau 2 - Fortgeschritten

Kaffee macht noch mehr Freude, wenn wir verstehen, warum dieser so schmeckt. Welche Rückschlüsse können wir durch die Analyse des Rohkaffees und des Geschmacks auf die Qualität und dessen Herkunft ziehen? In diesem 2-Tageskurs arbeiten wir uns über die Kaffee-Tasse zum Kaffee-Ursprung vor.

Sensorik Niveau 2 - Kursfakten

Uhrzeiten: Zweitägig von 9.00 – 16.30 Uhr

Inklusive: Mittagsverpflegung, Kursunterlagen und Diplom

Kursleitende: Philipp Schallberger

Kurssprache: Deutsch

Vorkenntnisse: Sensorik Niveau 1 oder ähnliches

Sensorik Niveau 2 - Kursbeschreibung

Kaffee macht noch mehr Freude, wenn wir verstehen, warum dieser so schmeckt. Welche Rückschlüsse können wir durch die Analyse des Rohkaffees und des Geschmacks auf die Qualität und dessen Herkunft ziehen?

In diesem 2-Tageskurs arbeiten wir uns über die Kaffee-Tasse zum Kaffee-Ursprung vor.

Wir analysieren verschiedene Rohkaffeequalitäten und gewinnen einen Eindruck, was wirklich wichtig ist bei der Beurteilung des Rohprodukts. Wir lernen die Defekte physisch, aber auch sensorisch zu erkennen. In fünf thematischen Cuppings mit regionalen Schwerpunkten (Arabica Milds, Naturals, Africa, Asia - analog der Q-Grader Gruppen) arbeiten wir mit dem SCA Cupping Formular. Das Ziel ist es, dass ihr ein konsistentes System entwickelt, um Kaffees fair und präzise bewerten zu können.

Welche Vorkenntnisse brauche ich für Sensorik Niveau 2?

Dieser Kurs richtet sich an alle, die sich beruflich (Rösterei, Gastronomie, Aussendienst, Qualitätskontrolle etc.) oder privat intensiv mit Kaffeequalität auseinandersetzen. Der Einführungskurs Sensorik ist eine wünschenswerte Vorbedingung.

Sensorik Niveau 2 - Kursleitende 

Philipp Schallberger ist Q-Arabica Grader und zweifacher Schweizer Barista. Der co-geschäftsführende Gesellschafter der Kaffeemacher GmbH leitet bei uns die Rösterei und Kursleiter der Sensorik- und Röstkurse. Ein Schwerpunkt von Philipps Arbeit ist die Beratung und Begleitung von Röstereien bei der Qualitätsoptimierung der Röstprofile und Einkaufsprotokolle. Zu Philipps Stationen gehören das R&D bei der Delica AG sowie die Landwirtschaftliche Entwicklungszusammenarbeit.

Customer Reviews

No reviews yet
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)