Sensorik Kurs Niveau 1 - Einführung

SFr. 340.00

Sensorik Kurs Niveau 1 - Einführung

In unserem eintägigen Einführungskurs Sensorik erkunden wir die verschiedenen Geschmacksnuancen von Kaffee. Gleichzeitig gehen wir an die Grenzen der eigenen Wahrnehmung und erkunden, wie wir überhaupt schmecken. In einem Mix aus Theorie und viel Praxis verkosten wir Kaffees aus aller Welt, lernen verschiedene Qualitäten und Geschmacksnuancen kennen und lernen zu erkennen, wann ein Kaffee gut, besser oder top ist.

Sensorik Niveau 1 - Kursfakten

Uhrzeiten: 9.00 – 16.00 Uhr

Inklusive: Mittagsverpflegung, Kursunterlagen und Diplom

Kursleitende: Nadja Schwarz oder Philipp Schallberger

Kurssprache: Deutsch

Vorkenntnisse: Keine Besonderen

Sensorik Niveau 1 - Kursbeschreibung

Die Sensorik ist ein weites Feld. Sie beginnt im Alltag und reicht hinein in die Lebensmittelprüfung. Sensorik ist die Disziplin der Wahrnehmung mit den Sinnesorganen. Die Werkzeuge der Sensorik haben wir immer dabei. Es sind vor allem unser Gesichtssinn, der Geruchssinn, der Geschmackssinn, der Gehörsinn und der Tastsinn. Die sensorische Analyse hebt diese Sinne aus der Alltagsgewohnheit heraus. Mit Training und Ausbildung werden unsere Sinne zu Prüfmitteln, die zur Beurteilung der sensorischen Qualität von Produkten geeignet sind und reproduzierbare Ergebnisse ermöglichen.

In unserem praxisorientierten Einführungskurs Sensorik begeben wir uns gemeinsam auf dieses spannende Feld. Einer kurzen theoretischen Übersicht über die Sinnesphysiologie folgen praktische Einheiten, in denen wir üben, unsere verschiedenen Sinneseindrücke auseinanderzuhalten. Geschmack, Geruch, Textur, Geschmacksnoten – dies alles sind verschiedene Kategorien, die uns einen sensorischen Gesamteindruck vermitteln.

Wir erlernen das fachspezifische Vokabular, um unsere Sinneseindrücke in Worte übersetzen zu können. Ebenso erlernen wir eine Grammatik, um unsere Eindrücke strukturiert wiedergeben und so Kaffee beschreiben zu können.

Wir verkosten Kaffees aus aller Welt - typische und äusserst charakteristische Profile. Ebenso verkosten wir Kaffees, die technisch gesehen nicht gut sind, subjektiv jedoch durchaus als angenehm empfunden werden. Doch wie definieren wir, was gut und weniger gut ist und vor allem, wie drücken wir unsere Eindrücke aus? Wir schnüren mit euch zusammen einen Rucksack an Instrumenten, mit denen ihr in Zukunft Kaffees einfach analysieren könnt.

Welche Vorkenntnisse brauche ich für Sensorik Niveau 1?

Jede und jeder ist in diesem Kurs richtig, welche die weite Welt des Kaffees erkunden oder sich und seine sensorischen Wahrnehmung schulen möchte. Für diesen Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig. Mehr Informationen zu passenden Kursen findet ihr in unserer Kursübersicht.

Sensorik Niveau 1 - Kursleitende 

Nadja Schwarz ist zertifizierte Q-Graderin Arabica und Robusta sowie erfolgreiche Absolventin des WSET 3 im Bereich Wein. Nadja bringt einen beeindruckenden sensorischen Rucksack mit und kommuniziert Geschmack gekonnt und präzise. Erlernt hat sie ihr Handwerk in einem Rohkaffeelabor, wo sie noch heute als Freelancerin tätig ist. Als Projektleiterin bei Public History Food widmet sich die diplomierte Hotellière der Stärkung der regionalen Kulinarik und koordiniert Projekte im Bereich der alpinen Produkte- und Biodiversität. Nadja macht es Freude, Kaffee für alle zugänglich zu machen - mit Witz, Präzision und einer Bodenhaftung, die es in der Genussbranche nur selten gibt.

Philipp Schallberger ist Q-Arabica Grader und zweifacher Schweizer Barista. Der co-geschäftsführende Gesellschafter der Kaffeemacher GmbH leitet bei uns die Rösterei und Kursleiter der Sensorik- und Röstkurse. Ein Schwerpunkt von Philipps Arbeit ist die Beratung und Begleitung von Röstereien bei der Qualitätsoptimierung der Röstprofile und Einkaufsprotokolle. Zu Philipps Stationen gehören das R&D bei der Delica AG sowie die Landwirtschaftliche Entwicklungszusammenarbeit.