Aeropress in zwei Varianten

ab SFr. 48.50 SFr. 36.00
-
+

Kaum ein Brühwerkzeug hat so einen Kultstatus wie die AeroPress. Die Variationsmöglichkeiten bei der AeroPress sind enorm und das Ergebnis exzellent. Die AeroPress ist einfach zu bedienen und bietet eine steile Lernkurve und viele Experimentiermöglichkeiten.

Der Vorteil der AeroPress gegenüber anderen Brühwerkzeugen ist: man kann die Kontaktzeit zwischen Wasser und Kaffee komplett selbst bestimmen. Und auch weitere wichtige Einflussfaktoren lassen sich individuell bestimmen: die Temperatur, der Druck, mit dem man schlussendlich das Wasser durch den Kaffee drückt, die Bewegung in der AeroPress und die Wahl des Filters. 

Hintergrund der AeroPress

2005 hat der amerikanische Erfinder Alan Adler mit der AeroPress einen Hit gelandet. Zu der AeroPress werden noch Ersatzfilter, ein Stab zum umrühren sowie ein Trichter mitgeliefert. Der Trichter dient zum Einfüllen des Kaffees in die AeroPress und zum Einfüllen des Kaffees in die Tasse. Die AeroPress ist einfach zu reinigen und eignet sich auch für die Spülmaschine. Die Aeropress gibt es in zwei Varianten, die normale Variante mit einem Fassungsvermögen von rund 305 ml und die Go Version mit 237 ml.

Felix' Meisterrezept - das AeroPress Brührezept

Wir lieben die AeroPress und vor allem Felix tut es. 2015 war Felix mit der AeroPress Schweizer AeroPress-Meister und vertrat die Schweiz an der Weltmeisterschaft in Dublin:

  • 25 Gramm Kaffee - relativ grober Mahlgrad (siehe Beispiel im Video)
  • 100 ml Wasser, 97 Grad. In 20 Sekunden aufgeben.
  • Dann 20 Sekunden gleichmässig rühren.
  • Filter aufdrehen und Luft herauslassen. Sollte in 20 Sekunden durchgeführt werden.
  • Nach gesamthaft 60 Sekunden die AeroPress drehen.
  • Dann 30 Sekunden drücken bis 1.30 min.
  • Anschliessend 100 g Wasser hinzugeben (Bypass)

Dieses AeroPress Rezept mit Bypass-Methode hat schon viele gute Tassen gebrüht. Felix Hohlmann war damit Schweizer AeroPressmeister 2016. Auch an der deutschen AeroPress Meisterschaft wurde das Rezept mit leichten Veränderungen erfolgreich eingesetzt. Die Schweizer Filterkaffeemeisterin Emi Fukahori und spätere Weltmeisterin brühte 2018 ebenfalls mit der Bypass-Methode im Compulsory Service des Brewers Cup.

 

Was ist Bypass

"Bypass" eignet sich als Methode auch dann, wenn Kaffee mit "normaler" Brühweise tendenziell zu bitter wird. Wenn man mit Bypass arbeitet, zwingt man nicht das komplette Wasser am Kaffee vorbei, wodurch weniger ausgelöst wird. Stattdessen fügt man einen Teil des Wassers nach der Brühung zum Konzentrat hinzu. Mehr zum Thema Bypass.

 

Customer Reviews

Based on 12 reviews
75%
(9)
8%
(1)
17%
(2)
0%
(0)
0%
(0)
S
Simon Göldi
Aeropress

- super simpel
- super leicht
- super lecker
- super viel Varianten
-> mein neuer Begleiter für unterwegs und manchmal bleibt meine Siebträgermaschine zuhause auch aus :-)

Die Papierfilter können ohne Probleme bis 8 mal benutzt werden

D
Daniel Regenass
Gute Alternative für Unterwegs

Habe die Aeropress bestellt und konnte sie unkompliziert und schnell im Shop abholen. Für uns beim Biwakieren eine super Alternative zu den Bialettis & co. V.A. wenn man ein Jetboil/ Windburner, etc. Kochsystem verwendet. Spezifische Nische, aber vielleicht hilft es ja jemandem ;-) Guter Kaffee in kurzer Zeit aus einem leichten, kompakten System.

A
Alain Bricola
Beinahe perfekt.

Mit dem Aeropress Kaffeemacher bin ich sehr zufrieden. Zudem wurde mir (beim Abholen der Aeropress im Laden) das Zubereiten erklärt und die passenden Kaffeebohnen verkauft. Ich habe aber nicht das abgebildete Modell erhalten, sondern das neuere. Das Foto auf der Website sollte also aktualisiert werden.

P
Peter Greber
Bestellprozess

Webseite ist ein sehr grosses defizit, da sie nich optimal funktioniert auf der mobilen version. Hat mich schon einige male daran gehindert einen kauf abzuschliessen. Das selbe für dieses formular. Ich war nicht fähig dieses im outlook vom handy aus auszufüllen. Ich musste auf einen link klicken. Produkte sind ganz gut, aeropress is super.. liebe grüsse, peter

B
Bernhard S.
…kleines Wunderding...

Seit mehr als 12 Jahren bereite ich meine Cafés auf diversen Siebträgermaschinen wie La Scala Butterfly, Rocket Cellini Evo, Lelit Bianca zu, und freue mich jeden Tag aufs neue auf „meinen“ Café. Aus reiner Neugier und da es doch ab und zu mal Gäste gibt die einen „normalen Kaffee“ wollen hab ich bei den Kaffeemachern eine Aeropress bestellt. Dieses kleine Ding im Verbund mit einer guten Handmühle macht so viel Spass und bringt vor allem ungeahnte neue Geschmackserlebnisse. Mein Hobby Kaffee ist somit um eine Facette reicher, die Gäste noch erstaunter… und einen neuen Kaffeemacher Fan gibts jetzt auch noch! Klasse Laden! Danke!