Mamy, Espresso

SFr. 9.00
-
+
Unser Messbecher aus Edelstahl

Unser Messbecher aus Edelstahl

Dulce Marlen, Filter

Dulce Marlen, Filter

Mamy - Speciality Robusta aus Guinea

Dieser kräftige und säurearme 100% Canephora (Robusta) aus der Macenta Regenwald-Region in Guinea überzeugt uns. Geschmacklich ist der Honey-Processed Robusta sehr weich, fast buttrig. Die Noten von Toffee und gerösteten Nüssen hallen lange nach. Mamy und Relika zeigen mit ihrem Projekt "Macenta Beans" beispielhaft, wie neue, transparente Ansätze alte Strukturen aufbrechen und Wandel herbeiführen können. 

 

Mamy Zubereitung

Mamy - Rohkaffee-Infos

Herkunft: Macenta, Guinea

Produzierende: vers. Kleinstproduzierende

Varietäten: SL28, SL34

Nachernteprozess: entpulpt, mit Mucilage fermentiert und getrocknet

In der Rösterei angekommen: September 2022

So würden wir den Mamy zubereiten

Mamy Espressorezept

Erzähl mir mehr über Mamy

Mamy Dioubaté ist ein Pionier. Der gebürtige Guineer hat in Deutschland promoviert und erst später seine ursprüngliche Heimat neu entdeckt. Die Region um Macenta hat ihn fasziniert. In der von der UNESCO geschützten Regenwaldregion um Macenta wird schon lange Kaffee angebaut, aber fehlender direkter Markzugang, mangelndes Feedback von Käufern und schlechtes Equipment machte die Kaffeeproduktion für die Menschen vor Ort nie wirklich attraktiv. Dabei sind die Konditionen vor Ort äusserst gut für hochwertigen Spezialitäten-, oder eben: Fine Robusta. Mamy und Relika widmen ihre Energie dem Aufbau dieses noch jungen Projekts und haben Grosses vor. Wir unterstützen sie dabei und freuen uns, euch ihre erste grosse Ernte anbieten zu können.

Warum schmeckt der Kaffee so, wie er schmeckt?

Der Kaffee ist sehr säurearm - einerseits, weil es ein 100%-Robusta Kaffee ist, andererseits, weil er auf etwa 600m.ü.M. angebaut wurde. Die sehr saubere Toffee-Note und die fast milden, klassischen Aromen von gerösteten Nüssen sowie etwas Holz kommen von der Varietät selbst, aber nur deswegen, weil der Kaffee ausserordentlich präzise aussortiert wurde. Der Honey-Prozess, also die Fermentation mit der Mucilage um die Kaffeebohne herum, geben dem Kaffee die so weiche, fast buttrige Textur. Für uns das Highlight im Kaffee.

Warum haben wir diesen Kaffee eingekauft?

Weil wir schon lange auf der Suche nach einem Speciality Robusta für unser Sortiment waren, und einen Kaffee mit direktem, persönlichen Bezug suchten. Mit Mamy und Relika verbindet uns mittlerweile ein tiefes, gegenseitiges Verständnis. Wir schätzen ihre Arbeit und möchten mit ihnen dieses grandiose Projekt voranbringen. 

Wie rösten wir diesen Kaffee?

Als 25kg Batch auf unserem 30kg Röster. Eigentlich rösten wir unsere etwas dunkleren Kaffees mit der vollen Auslastung von 30kg, dieser Kaffee aber ist sehr hart - Canephoras haben harte Zellwände und brauchen sehr viel Hitze für eine schnellere Röstung. So rösten wir den Kaffee bis vor den ersten Crack mit 70% Energie, was sehr viel ist. Wir rösten den Kaffee total mit 14:30 Minuten auf die gleiche Endtemperatur wie unser APAS. Der Röstgrad ist somit ähnlich.

Versand auch als Kaffeebrief möglich

Alle unsere Kaffees können in der Form des Kaffeebriefs bestellt werden. Damit reduziert sich das Porto für 250g Kaffee von CHF 7 CHF auf CHF 2. Er wird wie ein regulärer Brief behandelt und landet bei euch im Briefkasten. 

Beim Checkout kannst du zwischen den Optionen Kaffeebrief, A-Post und B-Post wählen.