Amigo, Filterkaffee

SFr. 10.00
-
+
Fragen Sie nach diesem Produkt

Stelle eine Frage

Schreibtischbarista T-Shirt

Schreibtischbarista T-Shirt

Unser KM Tamper

Unser KM Tamper

Amigo - Filterkaffee 

Mit dem Amigo präsentieren wir einladenden und zugängliche Filterkaffees. Für den Amigo suchen und rösten wir Kaffees, die saisonal wechseln, aber immer balanciert, schokoladig und mild sind. Den Anfang dieser neuen Linie macht die Kooperative von Norcafé in Peru, von welcher wir seit 2019 Kaffee einkaufen. Das Mishanango-Lot zeigt Noten von Karamell, ist schokoladig und dank der milden Säure sehr balanciert. Für jeden Tag und jede Stunde. 

Geröstet für alle gängigen Filtermethoden 

Brühempfehlung David: Amigo Switch

Unser David hat das Rezept mit folgendem Equipment entwickelt und optimiert:

Wasser: Gesamthärte 3°dH , Alkalinität 1.5°dH 
Mühle: Kinu M47 Classic
Dripper: Hario Switch
Filterpapier: Hario V60 Papier
Wasserkocher: Brewista Artisan

    Kaffeemenge 17 Gramm
    Totale Wassermenge

    250 Gramm

    Mahlgrad 4.1.0
    Alter der Röstung 10 Tage
    Wassertemperatur

    88 Grad

    Blooming

    50 Gramm (30 Sekunden)

    Brühzeit

    2:40

    Aufgüsse 0:00 50g aufgiessen (Ventil geschlossen)
    0:30 Ventil öffnen & auf 150g aufgiessen
    1:15 Ventil schlissen & auf 250g aufgiessen
    1:45 Ventil öffnen


    Amigo - Rohkaffee- Infos

    Herkunft: Jaén, Peru (Amigo Version 1)

    Produzenten: Kooperative Norcafé, Lot Mishanango

    Varietäten: Bourbon, Caturra, Typica, Villa Sarchí

    Nachernteprozess: entpulpt, 24h Fermentation ohne Wasser, getrocknet

      Erzähl mir mehr über den Amigo

      Mit dem Amigo möchten wir Filterkaffees präsentieren, die unkompliziert in der Anwendung im Geschmack sind. Wir suchen Geschmacksprofile, die einen Fokus auf Balance, Karamell- und Schokoladennoten haben. Das sind oft gewaschene Kaffees in der Region um die 84 Punkte, die wir einen Ticken dunkler rösten als unsere anderen Filterkaffees. Die Kaffees wechseln wir saisonal, so dass wir immer die aktuelle Ernte unserer Partner für euch rösten können. Dieser Kaffee kommt von der Norcafé-Kooperative, der 470 Familien in den Regionen um Jaén (San José de Lourdes, Chirinos und Lonya Grande) Kaffee anbauen. Die Kaffees der Kooperative werden von den Cuppern nach Geschmacksprofil sortiert. 

      Warum schmeckt der Kaffee so, wie er schmeckt?

      Das Mishanango-Lot von Norcafé überzeugt uns seit 2019. Wir rösten den Kaffee für Espresso-Blends, stellten im Cupping aber immer fest, dass uns die weiche Textur, die karamellige und zitrische Note, sowie der lange Nachgeschmack auffallen. Warum also nicht mal als Filterkaffee rösten? Das haben wir gemacht, und das Ergebnis war super lecker. Die Kombination aus dem Grundprofil des Kaffees und der etwas länger entwickelten Röstung machen den Kaffee rund und balanciert.

      Wie haben wir den Kaffee geröstet?

      Wir rösten den Kaffee als 15kg auf unserem 30kg Giesen Röster. Wir rösten den Kaffee für 9:30 Minuten mit einer Entwicklungszeit von 50 Sekunden. Für die Entwicklung dieses Röstprofils haben wir zwei Dinge anders gemacht, als wenn wir andere gewaschene Kaffees rösten: erstens haben wir die Chargengrösse um 2,5kg erhöht, was die Röstzeit etwas verlängert und den Kaffee etwas milder macht. Zweitens haben wir die Endtemperatur einen Ticken erhöht, was die Zucker im Kaffee weiter verarbeitet und so die Karamell-Note verstärkt. 

      Versand auch als Kaffeebrief möglich

      Alle unsere Kaffees können in der Form des Kaffeebriefs bestellt werden. Damit reduziert sich das Porto für 250g Kaffee von CHF 7 CHF auf CHF 2. Er wird wie ein regulärer Brief behandelt und landet bei euch im Briefkasten. 

      Beim Checkout kannst du zwischen den Optionen Kaffeebrief, A-Post und B-Post wählen.

       

      Import Bean