Handmühle Timemore C2

SFr. 89.00
-
+

Viele Handmühlen eignen sich zum mahlen von Kaffeebohnen für die Zubereitung von Filterkaffee. Aber nur sehr wenige Handmühlen, speziell unter 100€, mahlen fein genug für die Espressozubereitung. Das kann die C2 von Timemore.

Produkteigenschaften Timemore C2 

  • Das Aluminiumgehäuse mit geriffelter Oberfläche sorgt für festen Halt.
  • Die Mahlgradeinstellmöglichkeiten sind geeignet für Filterkaffee und Espresso (und alle weiteren Zubereitungsarten).
  • Das hochwertige Mahlwerk besteht aus Edelstahl. 
  • Die Mahlgeschwindigkeit für 18g geröstete APAS Espresso Bohnen, bei einer Mahlgrad-Einstellung von 13 Klicks, beträgt ca. 55 Sekunden
  • Die Mahlgeschwindigkeit für 24g Filterkaffee Bohnen, bei einer Mahlgrad-Einstellung von 25 Klicks, beträgt ca. 25 Sekunden
  • Das Fassungsvermögen der Bohneneingabe hängt ab von der Dichte und der Röstung des Kaffees. Es fasst zum Beispiel 28g geröstete APAS Espresso Bohnen (Apas ist eine mittlere Röstung).  Bei einer hellen Filterröstung (Yellow Bourbon) aus Brasilien sind es bis zu 30g.  
  • Mahlgutbehälter fast ebenfalls 27g. Das ist genug für 450ml Kaffee oder einen doppelten Espresso.
  • Gewicht: 495g.
  • Die Masse sind: 15cm Höhe, 5,2cm im Durchmesser.
  • Die Farbe ist eher anthrazit als schwarz bzw. Off-White als weiss.

 

    Warum verkaufen wir die Timemore C2?

    In unserem Handmühlen Test von 14 verschiedenen Mühlen hat die C2 einen Spitzenplatz belegt, besonders hervorzuheben ist die Mahlgeschwindigkeit, in nur 25 Sekunden mahlen zuverlässig 24g Filterbohnen. Das bedeutet, die C2 mahlt Filterbohnen in einer gleichen Geschwindigkeit wie ihre grosse Schwester, die Slim Plus. Dazu mahlt sie eben auch fein genug für die Zubereitung von Espresso. Ausserdem gefällt uns die Haptik der C2, durch die rauhe bzw. geriffelte Oberfläche liegt die Mühle sehr stabil in der Hand und so lassen sich auch harte Kaffeebohnen gut mahlen. Insgesamt ist die Machart der Mühle, wie bei vielen Timemore Produkten, sehr hochwertig und lässt eine lange Haltbarkeit erwarten. Für uns ist die C2 eine gute und günstige Alternative zur Comandante Handmühlen Serie. Wer aber hauptsächlich Espresso Bohnen mahlen möchte, sollte sich zusätzlich die Slim Plus ansehen.

    Kaffee-Handmühlen im Test - die besten drei Mühlen unter €100

     Das Einstellen der C2 Handmühle von Timemore

    1. Zunächst muss die Mühle aufgeschraubt werden.
    2. Nun wird das Klickrad auf "0" gestellt, dazu das Klickrad im Uhrzeigersinn drehen bis es nicht mehr weitergeht.
    3. Anschliessend wird das Klickrad die gewünschte Anzahl an Klicks weitergedreht (gegen den Uhrzeiger), um den richtigen Mahlgrad für die gewünschte Zubereitungsart bzw. die Siebträgermaschine zu finden. 
    4. In unserem Test haben wir ein gutes Ergebnis für Filterkaffee bei 25 Klicks und für Espresso bei 13 Klicks erreicht.
    5. Wir empfehlen, bei der Mahlgradfindung die getesteten Einstellungen kurz zu notieren, um so schneller zu einem guten Ergebnis zu kommen.

    ACHTUNG: in den Klickstufen 0-6 die Mühle nicht betätigen, da sonst das Mahlwerk schneller abgenutzt werden kann. 


    Was tun bei statischer Aufladung im Mahlgut-Container?

    Bei statischer Aufladung im Mahlgut-Container bzw. wenn Kaffeemehl am oberen Teil der Mühle hängen bleibt, haben wir einen Lösungsansatz. Wenn ihr nach dem Mahlen den Bohnencontainer nur eine halbe Umdrehung löst und zweimal mit der Hand von unten dagegen klopft, löst sich der Kaffee vom oberen Teil der Mühle und das Pulver liegt sauber im Container.  

    Bedienungsanleitung Timemore C2 Englisch

      Customer Reviews

      Based on 4 reviews
      100%
      (4)
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      0%
      (0)
      U
      Urs Aebischer
      Sehr zufrieden

      Die Timemore C2 sowie die Timemore Slim machen einen super Espresso wobei die Timemore Slim etwas schwerer zu drehen ist weil der Konus der Mühle etwas weniger Scharf ist. Trotzdem beide Top.

      K
      Konrad Zündel
      Solide Mühle: Empfehlenswert!

      Mir gefällt die Mühle sehr!
      * optisch
      * haptisch
      * funktionell

      Ich habe mir die Mühle für die Arbeit gekauft. Zu Hause nutze ich nun seit fast vier Jahren eine Comandante. Die Reinheit des Mahlguts kann ich nicht beurteilen (habe keine Siebe oder so was, um das Mahlgut zu untersuchen). Beim Kaffeegeschmack habe ich keine Unterschiede feststellen können.
      Die Timemore liegt sicherlich besser in der Hand und lässt sich einfacher greifen als die Comandante. Fairerweise muss man hier sagen, dass sie auch nur halb so viel Platz für Bohnen bietet.
      Das Gefühl beim Mahlen ist bei der Timemore stockender. Während die Comandante wie durch Butter gleitet, merkt man der Timemore an, dass sie arbeitet. Hier muss ich eine Lanze für die Comandante brechen: der höhere Preis liefert definitiv auch eine bessere Qualität. Nicht, dass ich im Endergebnis einen Unterschied merken würde – der Kaffee schmeckt mir beide Male super.
      Zu Hause mahle ich jeden Morgen den Kaffee für die ganze Familie; da bin ich froh, dass ich etwas mehr Platz für die Bohnen habe und das Mahlen ruhig wie bei der Comandante von statten geht. Bei der Arbeit mahle ich den Kaffee für mich selbst (also kleinere Mengen), und da stört es mich nicht, wenn es zwischendurch etwas holpert.

      Fazit: Die Timemore ist eine sehr gute Mühle, um sich zwischendurch einen Kaffee zu mahlen.

      L
      Lukas Thoma
      Super Mühle

      Macht einen sehr wertigen Eindruck.
      Mahlgut soweit auch gut

      C
      Customer

      Handmühle Timemore C2